Es duftet nach Sonne

Blumen
Blumen
Datum:
Mi. 3. Apr. 2019
Von:
Katharina

Als ich eben mit dem Rad heimfuhr war es sonnenklar: Es wird Frühling. Gott sei Dank! Das Eis in der Mittagspause hatte schon davon gekündet, der Duft der Haut, den ich riechen konnte, nachdem ich kurz in der Sonne gestanden hatte.

Irgendwie ist es in jedem Jahr wieder faszinierend, in welcher Stimmung mich der Frühling packt, er mich fast einfängt mit einem grinsenden „Erwischt!“. Grad war ich noch fastenzeitmürrisch oder nachdenklich, manchmal auch sehnsüchtig wartend. Manchmal wünsche ich es mir so sehr zu Ostern, dass der Frühling ausbringt, das kann aber auch mal ganz schön in die Binsen gehen. Und ich in Schneeschuhen.

In diesem Jahr war er einfach da. Ich hab ihn gar nicht kommen hören.

Es ist einfach ein Geschenk zu sehen, dass die Tage länger werden. Dass man im Hellen aus dem Büro gehen und ohne Jacke durch die Stadt schlendern kann. Der erste Griff zur Sonnenbrille ist in jedem Jahr insgeheim mein Highlight. Und ja, es hat für mich irgendwie auch mit Fastenzeit und Ostern zu tun. Der neue Morgen kommt – auch für mich. Zu einem Freund sagte ich neulich: „Jetzt haben wir’s fast geschafft.“

Es ist schon verrückt, dass der Winter trotz der Tatsache, dass wir ihm beharrlich mit Heizen und warmen Getränken zuleibe rücken immer noch einen gewissen Schrecken verbreitet. Die Dunkelheit lähmt und lässt die Sehnsucht nach dem Licht groß werden . So dankbar ich für eingemummelte Abende vor dem Fernseher bin, wie schön ist es, all das Leben draußen wieder zu spüren. Mücken und Sonnenbrand natürlich eingeschlossen. Für mich heißt das auch Pläne schmieden, über die Stränge schlagen, ausgelassen sein. Geht alles auch im Kalten, erlebt sich aber so intensiver im Licht. Irgendwie fällt es da fast schwer, sich bis Ostern noch ein wenig zusammenzureißen.

„Los, hin zur Sonne, hin zur Sonne
da wo die Sterne berührbar sind
Führ’ dich hin zur Sonne
Du musst
hin zur Sonne
da wo dich Engel tragen im Licht
Führ’ dich hin zur Sonne“

Casper, „Hin zur Sonne“ aus dem gleichnamigen Album (2008).