Endspurt

Im Oktober hat es begonnen, jetzt ist es schon wieder fast vorbei. Mein 10., und damit voraussichtlich mein vorletztes Semester neigt sich dem Ende entgegen. Aber vorher drohen sie mal wieder unbarmherzig, die wiederkehrenden Prüfungen. Gerade in diesen intensiven Phasen des Lernens kommt mir schon manchmal in den Kopf: warum tue ich mir das eigentlich an? Diese Gedanken melden sich vor allem dann, wenn die Motivation im Keller ist oder der Wecker für die erste Lernphase des Tages einfach deutlich zu früh klingelt (auch als Frühlerner fällt es mir manchmal schon schwer, mich aus dem Bett zu schälen – gerade im Winter).
In meinen Lernpausen versuche ich mir dann immer wieder darüber klar zu werden, warum ich das mache. Klar, zum einen natürlich, weil mir das Studium an sich echt Spaß macht und unglaublich interessant ist. Ansonsten hätte ich es keine 5 Jahre studiert. Dieses Argument ist in Momenten der Prüfungs-Verzweiflung allerdings nicht ganz so stark. Ein zweiter, sehr motivierender Punkt für mich: ich möchte als Pastoralreferentin arbeiten. Das ist der Beruf, auf den ich mich schon in den letzten Schuljahren und vor allem im Studium vorbereitet habe und ich freue mich, wenn es dann in die Ausbildung geht. Das ist meine große Motivation. Ich möchte das, was ich an der Uni gelernt habe in der Praxis so anwenden um damit die Menschen, die mir im Beruf begegnen in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen zu unterstützen. Mir ist durchaus bewusst, dass es in der Praxis dann auch nicht immer gut laufen wird. Das wäre wie mein Irrglaube aus der Oberstufe, dass ich im Studium nur noch das machen muss, was mir eh Spaß macht. Diese Erwartung wurde dann doch recht schnell zunichte gemacht. Manches liegt einem, manches eben nicht.
So ist also der Start in die Praxis meine große Motivation, mich immer wieder durch die Prüfungen zu hangeln. So auch in diesem Semester. Auch dann, wenn es oft ziemlich anstrengend ist.

Photo by Lacie Slezak on Unsplash

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: