Aus der Zeit gefallen

Jetzt ist es also passiert: Seit Anfang des Jahres 2018 sind wir hier auf „Sendung“, wie man so schön sagt und immer habe ich zumindest in der letzten Sekunde des Mittwochs, an dem ich für den Blogeintrag zuständig bin, dran gedacht und geschrieben. Oft auch schon früher, um mittwochs nur noch den Text einfügen und hochladen zu müssen. Gestern war es theoretisch wieder soweit – dran gedacht, dass ich schreiben wollte habe ich heute früh, kurz nach dem Aufwachen. Mist. Aber naja, es ist schließlich Weihnachten.

Als ich gerade meinen Browser gestartet habe und auf feinschwarz.net, dem wohl bekanntesten theologischen Blog derzeit, vorbeigeschaut habe, lese ich da einen Beitrag mit der Überschrift „Offline“. Aha. Die also auch.

Auch ich kann sagen, dass ich die vergangenen Tage vor allem analog mit Menschen in Kontakt getreten bin, von Angesicht zu Angesicht. Das sonst nicht selten direkt am Körper getragene Handy, wo ist das nochmal? Wenn man dann beim Handysuchen über ein Buch stolpert und daran hängen bleibt, dann hat man es wohl geschafft. Soweit ist es bei mir immerhin noch nicht gekommen, das wäre aber vermutlich auch schon fast gruselig.

Wenn ich so durch die Straßen gefahren bin in den vergangenen Weihnachtstagen, von einem lieben Freund zu anderen lieben Freunden, von einer Familie zu meiner Familie, hab ich mir einige Male überlegt, was die Menschen hinter den Fenstern in dieser Stadt oder in jenem Dorf wohl so tun an diesen Tagen. Vielleicht haben auch einige von ihnen ihr Handy irgendwo im Haus verschmissen oder haben beim Spielen die Zeit vergessen.

Ja, ich bin tatsächlich irgendwie aus der Zeit gefallen. Womöglich ist es ja ein bisschen von diesem Königtum, das nicht von dieser Welt ist, von dem an Weihnachten alle reden. Wenigstens ist es ein kleines Weihnachtswunder. Jedenfalls für mich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: